urlaub in florenz

Florenz – Kunst und Kultur in der Toskana

by michel

Florenz – Kunst und Kultur in der Toskana

Die Toskana besitzt viele Kunst- und Naturschätze. Neben einsamen Pinien auf den welligen Hügeln der Landschaft, sammelt sich Kunst und Geschichte besonders im Zentrum der Toskana, in Florenz. Die Stadt am Arno hat eine derart reichhaltige Historie, dass es fast schwieriger ist der Kunst zu entkommen, als sie zu finden. Die Kunstschätze sind dabei nicht nur in den Museen und Galerien versteckt, sondern begrüßen den Touristen bereits mitten auf der Straße.

Was Sie nicht verpassen dürfen

Im Herbst herrscht in der Toskana ein angenehm mildes Klima, welches die erbarmungslose Hitze des Sommers verdrängt hat. Der Dom im Zentrum und das dazugehörige Baptisterium sind echte Wahrzeichen der Stadt. Ein Gang auf die Kuppel lohnt sich jederzeit, da sich ein einmaliges Panorama der umliegenden Toskana vor dem Besucher entfaltet. Ein meditativer Moment sicherlich, in dem der Tourist mit der Stadt erstmals verschmelzen kann. Nicht unweit befindet sich die ruhmreiche „Ponte Vecchio“, auf der ein Juwelierladen neben dem anderen liegt und Höchstpreise für grandiose Schmuckstücke aufgerufen werden. Ein Blick lohnt sich allemal. Die famose Kunstgallerie „Gli Uffizi“ beherbergt echte Schätze der Kunst des Renaissancezeitalters von den bekanntesten Künstlern der damaligen Zeit. Jederzeit ein beeindruckendes Spektakel, wenn die durchaus langen Wartezeiten überwunden wurden.

Die Geheimtipps für die besonderen Momente

Bei großer Hitze lohnt sich ein mittäglicher Aufenthalt in den Gärten des Belvedere, von denen aus der klassische Postkartenblick von Florenz zu sehen ist. Für ganz besondere Fotos kann hier der beste Platz gesucht werden. Dazu kann ein schnell gezeichnetes Porträtbild erworben werden, von einem der zahlreichen Zeichner und Maler, die täglich diese Aussicht mit neuen Werken bestücken. In der Eisdiele „Buontalenti“ gibt es ein ganz besonderes Eis, welches geschmacklich nicht eindeutig zuzuordnen ist. Da der Besitzer die Mixtur nicht verrät, sondern das Familiengeheimnis schon seit Generationen nur intern weitergegeben wird, müssen die Gäste sich immer wieder in einem Ratespiel üben. Schmeckt es nun hauptsächlich nach Vanille, oder doch nicht? Es bleibt rätselhaft. Zuletzt noch ein Ausflug auf einen Hügel. Der Ort Fiesole ist malerisch gelegen und lässt die Toskanametropole majestätisch überblicken. Hier kann in einem Restaurant die italienische Küche genossen werden, nur um danach einen entspannten Spaziergang durch die umliegenden Weinberge zu machen. Die spürbare Idylle des Ortes trägt ihren Teil zur Erholung bei.

ponte-vecchio-florenz

Das könnte Sie auch interessieren